• neu

123

Büli Fest - 25. - 27. Juli 2017

KulturBühne – der Kultur eine Bühne geben

Am BüliFäscht 2017 wird mit der KulturBühne dem breiten Kulturschaffen in Bülach und naher Umgebung eine Bühne zur Verfügung gestellt. Viele Künstler und Kulturschaffende, welche in Bülach in Keller proben oder den Mut noch nicht hatten Ihr Können einem breiten Publikum zeigen zu können, sollen auf dieser Bühne eine Plattform haben. Eine Plattform, welche vom Verein BülachKultur initiert und betrieben wird.

 „Wir wollen dem breiten kulturellen Schaffen aus Bülach eine Bühne bieten. So soll die Vielfalt des künstlerischen Ausdruckes unserer Gesellschaft auf einem Punkt mit der Bühne Raum gegeben werden. Wenn jeder einen kleinen Beitrag leistet, kann etwas Grosses entstehen.“ Dieser Leitgedanke hat das Team von BülachKultur mit dem Initianten Michael Schnieper beflügelt und ein spannendes Programm ist entstanden.

Finanziell mit kleinstem Budget wird den auftretenden Künstlern eine grosse Bühne geboten. „Wir wollen mit der Ausrüstung auf der Bühne für das Publikum und en Künstlern eine professionelle Umgebung bieten. So kann sich die Leistung, welche am BüliFäscht 2017 von diesen spannenden Artisten geboten wird, auch in einem optimalen Rahmen gezeigt werden. Die Nähe zum Publikum wie auch die direkte Wirkung des Auftrittes auf Zuhörer ist für die Künstler ein direkter Messgrad um in die eigene Sprache in der Kunstentfaltung zu finden.“Als professionelle Künstler wollen wir mit unserer Band auf dieser Bühne mitmachen. Denn die Aktion ist cool, und das wollen wir unterstützen.“ Dieser Teamgeist wird sich diesen drei Tagen zeigen und entfalten können – alle Künstler auf der Bühne treten für die Kultur in Bülach ohne Gage auf.

„Von der Menge der Bewerbungen hätte das BüliFäscht auch 5 Tage dauern können. Mit so vielen spannenden Auftrittsbewerbungen haben wir nicht gerechnet.“ Meint die künstlerische Direktorin der Bühne Amanda Seiler.   „Wir mussten die Zeitfenster auch einkürzen um ein spannedes Programm zu erstellen. Es sollen möglichst viele Sparten eine Plattform geboten werden.“

Programmschwerpunkte

Freitag
Es bespielen die Bühne nebst Tanz und Gesang am Abend Performances im Sinne von James Brown und den Blues Brothers. Heisse Rock/Funk Nummern mit reissenden Bläsersätzen

Samstag
Wir finden stillere und verspieltere Töne von Singer/Songwritern und am Nachmittag mit klassischen Elementen von renommierten Verein aus Bülach.

Am Abend zur Prime Time eine Band aus dem Probekeller der Kantonsschule Bülach welche Ihren ersten grossen Bühenauftritt haben wird, etwas Rockpunk zu Anheizen und am Abend als Hauptakt eine Band, welche den Surberplatz mit Charme und wunderbaren Covers in ihren Bann ziehen wird.

Sonntag
Dieser startet mit einem Gottesdienst mit feinen und unterhaltenen Klängen, welche mit einem regionalen Höhepunkt den Abschluss finden wird.

Wir freuen uns auf spannende Begegnungen, zauberhafte und verspielte Auftritte und reissende Riffs mit coolen Acts. Eine vielfältige Bühne voller Emotionen, so vielfältig, wie sich das kulturelle Schaffen in Bülach zeigt.

Der Gedanke, dem gesellschaftlichen reichen Schaffen auf einer Bühne Raum zu geben, unterstützt auch die Kulturkommission der Stadt Bülach.

Programm >>>


Kultur im öffentlichen Raum

Der Frühling zeigt sich und die Arbeiten eine weitere wunderbare Plattform der Kulturentfaltung hat sich geöffnet. Neu ist es möglich, ohne grosse Bewilligungen und Administrativem Drum-Herum die Altstadt auf dem Rathausplatz zu bespielen. Jeweils am Samstag (beginnend vom 8. April) und Dienstags Abend besteht die Möglichkeit Bülach zu beleben.
Was brauchts?
eine Anmeldung unter >>> und dann einen Doodle Eintrag nach dem Prinzip "first come - first serve".

Zeiten?
Jeweils Samstags von 09-13 und dienstags 18-20
Infrastruktur?
vier Stühle für die Auftretenden, eine Festbank für die Zuschauer, ein roter Teppich als „Bühne“ und ein Hut für eine Kollekte.
Offizielle Mitteilung hier >>>


Verlust für das kulturelle Leben:
BülachKultur auf der letzen Etappe 
Unterlandzeitung vom 15. Februar 2017 >>>


Mittwoch, 25. Januar 2017
Mitgliederversammlung BülachKultur

Unterlandzeitung vom 15. Februar 2017 >>>

BülachKultur ist es in Zusammenarbeit mit der Stadt Bülach und dem Verlag der neuen „Unterlandzeitung“ gelungen, dass die Kulturseite weiterhin alle zwei Wochen erscheint, und zwar mit Texten des bewährten Kulturredaktors Friedel Husemann und mit dem Kultur-Veranstaltungskalender von der Stadt Bülach!

Weitere Infos >>>


 Freitag, 19. August 2016
Sandturm 2 Sandturm 3 Sandturm 5
Sandturm 7 Sandturm 8

 Ausstellung ausgesuchter Diplomarbeiten zum Thema 
„Sandmischturm-Bar auf dem Gussareal der alten Sulzer Giesserei in 
Bülach Nord“
Guss 01 Guss 03 Guss 04

In Bülach Nord wird sich in der nahen Zukunft Einiges bewegen und entwickeln. Einen kleinen Einblick was sich in diesen Perimetern entwickeln kann, zeigt die Ausstellung von ausgesuchten Arbeiten der Diplomklasse der Innenarchitekten deribW Höhere Fachschule Südostschweiz aus Sargans. Aufgabe war, aus der bestehenden Bausubstanz eine Bar zu konzipieren, die als Leuchtturm der Stadt Bülach etwas Neues und Einzigartiges bringt. Diese Diplomaufgabe umfasste in einem ersten Schritt die Analyse und das Erarbeiten der Chancen und Möglichkeiten aufgrund der bestehenden Bausubstanz. Anschliessend haben sich die Studenten mit dem Entwickeln ihrer Vision und deren möglichen Umsetzung auseinandergesetzt. Als Abschluss und sichtbares Resultat dann das Ausarbeiten eines innenarchitektonisch durchdachten und abgestimmten Angebotes bis und mit den möglichen Einrichtungen und Materialisierungen.

Teil der Diplomarbeit war auch die Erstellung von Modellen im Massstab 1:33. In diesen Modellen lässt sich der geplante Raum durchwandern, wodurch der Betrachter sich ein eigenes Bild machen kann und die Lösung plastisch erfährt. Es sind spannende Arbeiten entstanden, welche auch im Blick auf die Entwicklungen in Bülach Nord ein erstes konkretes Bild zeichnen können. Die Bauherrin Allreal hat die Arbeiten anlässlich der Diplomfeier in Chur mit Interesse begutachtet und freut sich, dass bülachkultur mit den Diplomanden der ibw zusammen diese einem breiteren Publikum zeigen.

bülachkultur will mit Ihnen anhand dieser Arbeiten die möglichen Entwicklungen im Norden weiterdenken. Uns interessiert, was Ihre Erwartungen sind und wie Sie anhand dieser Modelle und Arbeiten Ihre Wünsche und Träume umgesetzt sehen. Dabei wird auch die Politik vertreten sein und sich Ihren Fragen und Impulsen stellen. Spannend ist hier sicher, wie diese jungen Fachkräfte die Stadt Bülach und deren Entwicklung einschätzen und wie sie dies in ihre Arbeiten haben einfliessen lassen.

Die Ausstellung der Arbeiten kann bis am Samstag, 20. August 2016 um 17h im Sigristenkeller besichtigt werden.


 

 

 

Newsletter


KULTURKALENDER
Aktuelle Ausgabe >>>